Philips AirFloss – Die Revolution der Zahnpflege

Philips Airfloss ist ein neues Produkt für die Mundhygiene. Die Zahnzwischenräume werden bei der innovativen Lösung mit einem Strahl aus Luft und feinsten Wassertropfen gereinigt.

Nach einem extrem negativen Erlebnis mit dem Philips Kundenservice habe ich mir vor einigen Jahren vorgenommen, nie wieder ein Produkt des Konzerns zu kaufen. Da sich Philipps zwischenzeitlich jedoch als Hersteller von hoch-innovativen Wellness-Produkten wie Massagegeräten oder Lichttherapie-Lampen hervorgetan hat, bin ich von diesem Vorhaben schon bald wieder abgekommen. Philips AirFloss ist die neueste Lifestyle-Innovation des holländischen Konzerns – auch wenn das Gerät vermutlich kaum digitale Bauteile enthält und keine Daten sammelt möchte ich die kleine Revolution für das Badezimmer hier vorstellen.

Philips AirFloss ist die Revolution der Zahnpflege

Das AirFloss ist ein Gerät zur Reinigung der Zahnzwischenräume und damit optimal für alle Gadgetliebhaber und Zahnseidemuffel. Die Reinigung erfolgt mit einem Strahl aus Luft und mikrofeinen Wassertropfen welcher durch eine Düse zwischen die Zahnzwischenräume geschossen wird. Das AirFloss ähnelt demnach einer elektrischen Zahnbürste, enthält jedoch einen Flüssigkeitstank und anstelle der Bürste befindet sich die Düse aus welcher der Reinigungsstrahl ausgestoßen wird. Dabei erfolgt die Reinigung der Zahnzwischenräume analog zur Zahnseide einzeln nacheinander – das Airfloss muss jedes mal positioniert werden und über einen Druckknopf der schussartige Strahl des Luft / Wasser Gemischs ausgelöst werden.
philips-sonicare-airfloss
In der Praxis ist dies ein sinnvoller und angenehmer Vorgang – Die Nutzung ist einfach und hinterlässt ein großartiges Gefühl im Mund. Alternativ zur Befüllung mit Wasser lässt sich das Airfloss auch mit einer Mundspülung benutzen, sodass sich der Reinigungsvorgang mit einer Erfrischung sowie Desinfektion des Mundes verbinden lässt. Material, Design und Verarbeitungsqualität sind dem Preis von 99 € angemessen und der Akku des Airfloss hält je nach Nutzungsintensität bis zu mehreren Wochen. Der Vorrat im Flüssigkeitstank ist nach ein bis zwei Anwendungen aufgebraucht – bei genauerer Betrachtung eine sinnvolle Design-Entscheidung, wird so verhindert, dass man sich abgestandenes Wasser in den Mund spritzt.

Philips AirFloss ist ein gelungenes Stück Innovation

Selbst bin ich von Philips‘ AirFloss vollständig begeistert. Nachdem ich mich nie zur regelmäßigen Nutzung von Zahnseide motivieren konnte, verwende ich es teilweise sogar mehrmals täglich und erfreue mich an einer Mundhygiene auf einem völlig neuen Niveau. Im Vergleich zur Zahnseide übertrifft Airfloss das Nutzungserlebnis sowohl bei der Handhabung wie auch beim Komfortgefühl im Mund um Welten, wodurch Philips die Zahnzwischenraumreinigung neu erfunden hat. Als Produkt muss ich das Airfloss daher unbedingt und uneingeschränkt Empfehlen. Zugleich hoffe ich nie wieder auf den Philips Kundenservice angewiesen zu sein oder dass er sich für den Fall der Fälle mittlerweile gebessert hat. 😉 Das Philips AirFloss gibts hier bei Amazon.

This post is also available in: Englisch

2 Comments

  1. jonas

    Reply

    komfort und handhabung des geräts sind toll, aber bei stiftung warentest ist das ding leider völlig gefloppt. hat so gut wie gar keinen effekt auf zahnbelagsentfernung. ist aber auch nicht weiter verwunderlich, wenn sich die richtige zahnseidentechnik vor augen führt. da soll man mit der zahnseide im zwischenraum ja an beiden zahnseiten mehrfach rauf und runter schaben aus entsprechenden winkeln. also nicht hin und her wie mans aus dem fernsehen kennt, sondern rauf und runter. von unter dem zahnfleischansatz bis hoch. dass da ein wasserstrahl nur grob mithalten kann, is klar.

    • Florian Schumacher
      Florian Schumacher

      Reply

      Danke für den Hinweis. Für Menschen die sich zur regelmäßigen Nutzung von Zahnseide nicht motivieren können, ist das Gerät sicher dennoch eine Verbesserung der Mundhygiene. Erzeugt auf jeden Fall ein sehr angenehm frisches Gefühl im Mund.

Kommentar verfassen