Bose QC 20i Virtual Reality Kopfhörer

Die Bose In Ear Kopfhörer mit integriertem Noise Canceling werden gerne von Reisenden genutzt, um Lärm im Zug oder Flugzeug auszublenden. Seit 3 Monaten nutze ich sie nicht nur auf jeder Reise, auch im Alltag hat sich die Lärmreduktion als extrem praktisch und angenehm erwiesen.

Bei meiner Suche nach einem neuen Over Ear Kopfhörer welche sich über die letzen beiden Jahre erstreckt hat, bin ich auf einige interessante Noise Cancelling Modelle aufmerksam geworden. Nach intensiver Recherche und mehreren Mittagen Probehören in amerikanischen Best Buy und Deutschen Saturn Märkten kam ich zu dem Schluss, dass die Vorteile der aktiven Lärmreduktion für mich bei einem in Ear Modell noch viel besser zum Tragen kommen. Deshalb habe ich mich als Over Ear Kopfhörer für einen Bowers & Wilkins P7 entschieden und von Bose ein Testgerät der In Ear Hörer QC 20i angefragt. Nach mittlerweile 3 Monaten regelmäßigen Einsatz bin ich immer noch beeindruckt, wie angenehm die kleinen Hörer den Alltag machen.
Bose QC 20i

Nichts hören in einer neuen Dimension


Die Bose QC 20i sehen aus wie normale Ohrhörer, verfügen aber über eine aktive Lärmunterdrückung welche Geräusche in der Umgebung herausfiltert. Hierzu sind in den beiden Ohrhörern Mikrofone integriert, die den Umgebungslärm wie er an den Ohren vorliegt, erfassen. Eine kleine, mit dem Kopfhörer-Kabel verbundenen Elektronikeinheit erzeugt auf Basis dieses Lärmaufnahme ein gegenläufiges Signal das über die Ohrhörer übertragen wird und so die Umgebungsgeräusche ausblendet. In der Praxis funktioniert diese Geräuschreduzierung erstaunlich gut. Brummende, dröhnende, pfeifende oder summende Geräusche wie im Zug oder Flugzeug werden enorm gedämpft, was das Reisen viel angenehmer macht. Bei lauter Umgebung hört man trotz des Noise Canceling zwar weiterhin noch einen Rest an Geräuschen, der Unterschied ist jedoch enorm, so dass ich seit ich die Bose QC 20i kenne, die Ohrhörer bei jeder Reise dabei habe. Auch jetzt, während ich diesen Artikel schreibe sitze ich im Zug – im Moment ohne Musik und lasse von den Ohrhörern nur den Lärm um mich ausblenden. Sogar die Stimmen der russischen Mitfahrer die sich zu mir an den Tisch gesetzt haben, werden auf ein kaum wahrnehmbares Maß reduziert. Die Lärmreduzierung erledigen die Bose Ohrhörer dabei viel wirksamer und angenehmer als einfacher Gehörschutz aus Schaumstoff oder Wachs. Die aktive Geräuschreduzierung ist insbesondere bei tiefen Frequenzen viel effektiver als bei einer passivem Schalldämmung welche aufgrund physikalischer Grenzen nur im mittleren und oberen Frequenzbereich funktioniert. Neben der besseren Funktion sind die Bose Ohrhörer auch weitaus angenehmer zu tragen. Drei verschiedene mitgelieferte Adapter erlauben eine Anpassung an den eigenen Gehörgang was einen komfortablen und sicheren Sitz ermöglicht.

Bose QC20i komplett

Lärmreduktion ist Lebensqualität in allen Lagen

Wirklich spannend wird es jedoch wenn die Bose QC 20i für Musik oder Hörbücher genutzt werden. Aufgrund der Reduktion der Außengeräusche müssen die In Ears weniger laut betrieben werden, um ein eindrucksvolles Hörerlebnis zu ermöglichen. Ein Effekt der nicht nur unnötigen Stress durch Lautstärke vermeidet, sondern auch für die Gesundheit der Ohren sehr förderlich ist. Insbesondere bei Hörbüchern erzielt man schon mit moderater Lautstärke eine hervorragende Sprachverständlichkeit. Dieser Vorteil macht sich nicht nur in Flugzeug und Bahn sondern auch in der U- und S-Bahn positiv bemerkbar. Aufgrund der kurzen Fahrzeiten ist die Verbesserung der Konzentration für die Arbeit oder die gezielte Entspannung  hier zwar weniger wichtig als bei längeren Reisen. Für die Ohrgesundheit und die persönliche Schall-Hygiene machen die Bose QC 20i trotzdem auch im Nahverkehr oder als Fußgänger auf der Straße viel Spaß. Auch im Fitnessstudio schlagen sich die Bose QC 20i hervorragend. Der Lärm von Cardio-Geräten wie Laufbändern, Crosstraininern und Ergometern die in meinem Studio zusammen in einem großen Raum stehen, werden mit dem Noise Cancelling sehr effektiv reduziert. Auch hier freue ich mich regelmäßig über die hervorragende Sprachverständlichkeit meiner Hörbücher, TED Talks und anderer sprachbasierter Inhalte beim Ausdauertraining. Im Kraftraum besteht die Aufgabe für das Noise Cancelling eher darin, die Umgebungsmusik auszulöschen und mit feinstem Electro Sound zu ersetzen. Die Wirkung ist hier nicht ganz so beeindruckend wie bei den konstanten Brumm-Geräuschen der Fitness-Geräte – der Effekt ist dennoch deutlich wahrnehmbar und erhöht den Komfort ungemein.

Kopfhörer in Hand

Wie klingt das Virtual Reality Wunder?

Normale Kopfhörer könnte man als Augmented Reality Geräte bezeichnen, die ihren Hörer Klänge erleben lassen, die in seiner natürlichen Umgebung nicht vorkommen. Diese Aufgabe erledigen die Bose QC 20i in geräuschvoller Umgebung perfekt. Durch die Reduktion des Umgebungslärms wird der Höreindruck viel intensiver, man fühlt sich teilweise beinahe wie in einer virtuellen Realität. Auch die akustische Qualität dieses Erlebnisses kann sich hören lassen. Den Klang der Ohrhörer ist ausgewogen, ohne übertriebene Bassbetonung aber mit ausreichend Fundament für Beat-lastige Musik wie Electro oder Hip Hop. In den Mitten und Höhen klingen die Bose Ohrhörer weich und ohne Schärfe. Im direkten Vergleich zu meinem Over Ear Kopfhörer Bowers & Wilkins P7 erkennt man zwar deutliche Unterschiede in der Auflösung und Luftigkeit des Klangbilds. Dennoch lässt sich auch mit den Bose QC 20i auf gehobenem Niveau Musik hören. Interessant macht die Bose QC 20i jedoch vor allem ihr Gesamtpaket: Starkes Noise Cancelling, ansprechendes Design und guter Klang bei einem tollen Formfaktor der in der Reisetasche kaum Platz einnimmt und auch beim Sport gut funktioniert. Die Elektronik-Box am Kabel nehme ich dafür gerne in Kauf und auch die 15 Stunden Batterielaufzeit für die Noise Cancelling Funktion sind in Ordnung. Die Fernbedienung am Kabel bietet Knöpfe zur Steuerung von Musik, Lautstärke und anderen Smartphone Funktionen und über ein integriertes Mikrofon können die Ohrhörer auch als Freisprech-Einrichtung verwendet werden. An dieser Fernbedienung befindet sich auch ein Knopf, mit dem das Noise Cancelling abgeschaltet werden kann, z.B um Durchsagen im Zug zum Ohr vordringen zu lassen ohne die Ohrhörer aus dem Gehörgang nehmen zu müssen. Durch den direkten Vergleich den diese Funktion ermöglicht, kann man sich so immer wieder davon überzeugen, wie mächtig das Noise Cancelling der Ohrhörer ist. Für mich eine beeindruckende Leistung welche die Bose QC 20i bereits nach kurzer Zeit zu einem meiner absoluten Lieblings-Gadgets gemacht hat.

Bose Kopfhörer im Ohr

Bilder: Bose, Rene Sasse von Headphonelovers

Meine Playlist für Kraf-und Ausdauertraining mit handselektierten Dubstep, Drum’n’Bass und Electro Songs gibts übrigens hier bei Spotify. Die Bose QC 20i bei Amazon gibt es hier.

 

2 Comments

  1. Holger

    Reply

    Ruhe als Luxus, das sehe ich auch so. 🙂 Allerdings setze ich auf passive Isolierung, die braucht keine Batterien und kostet 100€ weniger: Shure SE215 für 138€ http://www.amazon.de/dp/B004V3Q1ZA/ . Und ohne Ohropax reise ich ohnehin nie, und die kosten fast nix.

  2. Florian Schumacher
    Florian Schumacher

    Reply

    Hi Holger, die Shure konnte ich noch nicht testen. Was mich an den Bose beeindruckt, ist die Leistung in der Lärmreduktion auch in tiefen Frequenzbereichen. Da können passive Systeme nicht mithalten weil man physikalisch bedingt für die tiefen und damit langen Schallwellen zur Dämpfung eine Materialdicke von bis zu einigen Metern bräuchte.. Klarer Vorteil für die High Tech Lösung 🙂

Leave a Comment

Your email address will never be published or shared. Required fields are marked with an asterisk (*).