Oral-B Bluetooth Zahnbürste Pro 7000

Oral-B's Bluetooth Zahnbürste macht das Tracking der Zahnhygiene einfach. Kombiniert mit einer Smartphone App entsteht ein digitaler Putzcoach der einen zugleich bildet, unterhält und zu einer besseren Zahnpflege motiviert

Zähneputzen macht sexy und sollte daher eine Selbstverständlichkeit sein – dennoch gibt es viele junge und erwachsene Kinder die Probleme haben, sich zu aureichender Zahnpflege zu motivieren. Auch ich habe mich in den schwachen Momenten meines Lebens schon vor dem abendlichen Zähneputzen gedrückt. Phasenweise sogar so konsequent, dass ich auf das Tracking meines Zahnpflege-Engagement zurück gegriffen habe, um meinem Schweinehund zu bändigen. Nun ist alles anders, Oral-B hat die Zeichen der Zeit erkannt und als erstes Unternehmen elektrische Zahnbürsten mit Bluetooth und Smartphone App vorgestellt. Mir hat der Hersteller das Top Modell pro 7000 für meinen Test zur Verfügung gestellt. Nach mehr als zwei Monaten Benutzung möchte ich nun meine Erfahrung mit Euch teilen. Den Fokus werde ich dabei auf die App und die digitalen Funktionen legen – Die Zahnbürste selbst ist mit Oral-B’s bewährten Putzfunktionen ausgestattet und kommt mit einem schicken Reise-Etui. Die eigentlich Innovation liegt bei dem neuen Modell aber in der Software welche Hinweise zur optimalen Zahnpflege gibt und junge und erwachsene Kinder zu mehr Zahnpflege motivieren soll. Die Einrichtung geht dabei ganz einfach. Nach der Installation von Oral B’s Smartphone App, verbindet sich die Zahnbürste via Bluetooth 4.0 was eine dauerhafte und robuste Datenübertragung ermöglicht.

Oral-B Smart Series

In der App kann man unter anderem einstellen, welche Putzroutine man anstrebt, also wie lange man putzen möchte und ob nach dem Putzen auch die Zunge gereinigt oder Zahnseide verwendet werden soll. Nimmt man Smartphone und App mit in das Badezimmer, dienst die Software zugleich als Putzcoach und Putzentertainment Systems. Hierbei leitet die App grafisch durch den Putzvorgang und erinnert daran, alle Zahnquadranten mit Innen- und Außenseiten ausreichend zu pflegen. Die Vorgaben dieses Putzcoachs lassen sich dabei an die eigenen Bedürfnisse anpassen, zum Beispiel um vernachlässigten Backenzähnen etwas mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Diese personalisierten Putzempfehlungen können auch direkt vom Zahnarzt in der App eingegeben und dann zu Hause abgearbeitet werden. Neben der eigentlichen Putzanleitung zeigt die App weitere Informationen wie Wetterinfos, Schlagzeilen von News-Seiten und Putztipps während dem Putzvorgang. We sich also beim Zähneputzen langweilt oder ohnehin schon mit dem Smartphone auf News-Seuten unterwegs war, kriegt nun also Entertainment und Putzguide in einer App integriert.

Oral-B Putz Guide

Zusätzlich zur High-Tech Feedback mit dem Smartphone gibt es nach wie vor Oral-B’s Smart Guide, ein kleines Displays das als Uhr und Putzcoach verwendet werden kann. Dieses schon vom Vorgänger Modell bekannte Display liefert ebenfalls Informationen zum Putzvorgang, wenn auch nicht in der selben Detailtiefe wie die Smartphone App. So funktioniert die Anpassung des Putzprogramms nur mit der Smartphone App, das kleine externe Display zeigt lediglich ein zweiminütiges Standardprogramm, warnt bei zu hohem Anpressdruck und liefert einen Überblick zur Putzhäufigkeit. Die eigentlichen Putzdaten werden in Oral B’s elektrischer Zahnbürste für die letzten zwanzig Putzvorgänge gespeichert. So reicht es also gegebenenfalls sein Smartphone ab und zu mit ins Bad zu nehmen um die Daten zu synchronisieren.

Oral-B-Smart Guide

Mehr Informationen über das eigene Putzverhalten liefert Oral-B’s Smartphone App. So erhält man nach jeder Zahnreinigung ein kurzes Feedback über die Putzdauer und ob zu viel Druck angewandt wurde. Außerdem gibt es eine Tages- Wochen und Monatsübersicht, in der sich die Putzhäufigkeit wie auch Dauer nachvollziehen lässt. Für eine Extra-Portion Motivation gibt es dann noch den Bereich Erfolge, in dem man die Konsequenz bei der Verwendung der Zahnbürste, Zahnseide, Mundspülung oder Zungenreinigung sehen kann. Insgesamt 40 verschiedene Abzeichen können durch gewissenhafte Zahnpflege erworben werden, ein Ausmaß an Gamification das insbesondere Kinder ansprechen sollte. Auch sonst bietet die Oral-B Smartphone App viele praktische Funktionen wie die Erinnerungen an zukünftige Zahnarzttermine, das Wechseln der Bürste und viele Mundhygiene Tips.

Oral B App Self Tracking

 

In der Praxis können diese Funktionen durchaus Sinn machen. Ich verwende die App zwar nicht bei jedem Putzvorgang sondern eher phasenweise, finde sie dann aber nützlich und motivierend um bei Zungenreinigung und Zahnseide etwas fleißiger zu sein. Ob diese Features für Euch Sinn machen müsst Ihr selbst entscheiden. Dafür könnt ihr Euch die App für einen Test herunterladen, auch wenn ihr keine Bluetooth Zahnbürste habt. Für einen begrenzten Testzeitraum funktioniert die Smartphone App auch mit anderen elektrischen Zahnbürsten, das Zähneputzen wird dann mit Hilfe des Smartphone Mikrofons am charakteristischen Klang des Zähneputzens erkannt. Die von mir getestete Zahnbürste Pro 7ooo ist auch  auch abgesehen von der Software-Anbindung ein tolles Gerät. Die Putzleistung ist sehr gut und da ich viel unterwegs bin, freue ich mich über das hochwertige Reiseetui und die lange Akkulaufzeit von bis zu 10 Tagen. Insgesamt also eine tolle High-Tech Spielerei die durchaus Spaß am Zähneputzen machen kann. Weitere Informationen über die Oral B Pro 7000 findet Ihr auch hier bei Amazon.

One Comment

  1. Katie

    Reply

    ich hab die oral b pulsonic. da kosten die bürsten im vierer pack um die 15€. das reicht ja ca ein jahr. find ich ok.
    und ich liebe das gefühl. (ich hab bei meinem besten freund, der in ner anderen stadt wohnt, noch ne handzahnbürste stehen, damit putz ich viel schlechter.) und ich finds toll, dass sie so klein ist, dass man sie auch gut mitnehmen kann, wenn man wegfährt. (aufladen tu ich die so alle drei wochen.)

Kommentar verfassen