Vorträge

Self-Tracking-Technologien, Wearables und die Vernetzung aller Dinge verändern unseren Lebensstil und führen zu einem neuen Verständnis von Gesundheit und Menschsein. Welche Möglichkeiten bieten Wearables beim Sport, in der Kommunikation, für die Gesundheit und für die Medienbranche? Wie verändert Self-Tracking unsere Lebensqualität, unser Bewusstsein und ermöglicht eine intelligentere Welt die auf uns und unsere Bedürfnisse eingeht? In meinen Vorträgen zeige ich technologische Trends und ihre Auswirkungen und vermittle greifbare Einblicke aus der Praxis eines Self-Tracking Pioniers. Unter meinen Referenzen befinden sich Firmen und Veranstalter wie SAP, Ketchum Pleon, Webinale und Re:publia. Gerne spreche ich auch auf Ihrer Konferenz oder Ihrem Kongress, Ihrem Firmen-Event oder Ihrem Workshop. Weitere Informationen finden Sie in meiner Speakermappe. Ich freue mich über Ihre  Kontaktaufnahme.

Florian Schumacher

Referenzen:

„Herr Schumacher vermittelte eindrucksvoll die technischen Möglichkeiten und den potentiellen Nutzen von Wearables und Digital Health Gadgets. Greifbar wurde das Thema insbesondere auch durch Einblicke in seine persönliche Erfahrung als Datensammler. Für unsere internationale „Big Data in Healthcare“ Konferenz eine gelungene Ergänzung die gezeigt hat, dass persönliche Daten im Gesundheitssystem zukünftig eine immer wichtigere Rolle spielen werden.“ 

Dr. Peter Langkafel, General Manager Public Sector & Healthcare, SAP

„Ein Trendscout, wie man ihn sich wünscht. Florian Schumacher inspiriert nicht nur durch spannendes Fachwissen rund um Wearables und Quantified-Self-Devices, sondern zeigt auch eindrucksvoll die gesellschaftlichen Veränderungen, die mit der Technologie einher gehen sowie die zukünftige Relevanz für Branchen und Business weltweit – und das passgenau für das Publikum im Saal.“

Christian Decker, Ketchum Pleon

„Das Thema „Health Gadgets – Digitale Lebensretter“ griff Florian Schumacher in seiner Keynote anhand konkreter Beispiele und Erlebnisse auf und lieferte damit first-hand-Erfahrungen und einen sehr guten Überblick zu aktuell auf dem Markt verfügbaren Health Gadgets. Seine Ausführungen zur Nutzung der digitalen Lebensretter in Medizin und Gesundheitswirtschaft sowie sein Ausblick zum Wandel der gesundheitlichen Versorgung durch Health Gadgets stieß auf großes Interesse bei sowohl Expertinnen und Experten als auch im Plenum und bildete eine großartige Basis für die anschließende Podiums- und Publikumsdiskussion zu den Chancen, Risiken und Nebenwirkungen von neuen Gadgets und Apps zur Messung und Auswertung von Gesundheitsdaten.“

Jana Assel, Austria Presse Agentur