Currently browsing Posts Tagged “Medisana”

Medisana ist ein deutsches Unternehmen, dass sich auf die Entwicklung und Produktion von Gesundheitsprodukten spezialisiert hat. Unter diesem Thema hat sich Medisana in fünf Kategorien unterteilt:
• Gesundheitskontrolle
• Therapie zu Hause
• Körperpflege
• Home of Wellness
• Mobile Health

Unter der Produktreihe VitaDock und iHealth vertreibt Medisana Gesundheitsprodukte für mobile Anwendungen, dabei werden die Geräte mit einem Smartphone oder Tablet gekoppelt und die jeweiligen Messergebnisse können so in einer App gespeichert, dargestellt und analysiert werden.

Smarte Körperwaagen – Der große Überblick

Regelmäßiges Wiegen schärft das Bewusstsein für den eigenen Körper und macht es leichter, sein Gewicht unter Kontrolle halten. Der Zusammenhang zwischen Häufigkeit des Wiegens und erfolgreicher Gewichtsreduktion ist wissenschaftlich bekannt und kann im Alltag als sinnvolle Hilfe genutzt werden. Mit smarten, vernetzte Waagen lässt sich die Entwicklung des eigenen Gewichts einfach aufzeichnen und per Smartphone-App nachvollziehen. So macht Wiegen (noch mehr) Spaß und durch die Verlagerung der Aufmerksamkeit von den täglichen Schwankungen auf die langfristigen Trends, kann so mancher Frust verhindert und die Motivation gefördert werden. Seit ich 2011 zum ersten mal eine smarte Waage verwendet habe sind viele neue Geräte auf den Markt gekommen, die sich in Funktion und Preis teilweise deutlich unterscheiden. Deshalb habe ich mir sechs aktuelle Modelle genauer angesehen. Mit Ausnahme von einem Gerät messen die smarten Waagen neben dem eigentlichen Gewicht auch den Anteil an Körperfett und teilweise auch den Anteil von Muskeln und Wasser am eigenen Gewicht. Hier kam es zwischen den einzelnen Geräten zu teilweise großen Abweichungen, weshalb die gemessenen Werte mit Vorsicht genossen werden sollten. Neben der Art der erfassten Werte und der Genauigkeit unterscheiden sich die vernetzten Waagen auch bei der Übertragung der Daten. Neben Modellen mit integriertem WiFi-Verbindung befanden sich im Testfeld auch Modelle mit Bluetooth sowie ein Gerät mit SD-Karte. Auch wenn somit alle getesteten Modelle über eine Schnittstelle verfügen, hat die Art der Datenübertragung entscheidenen Einfluss darauf, wie viel Aufwand notwendig wird um Deine Daten in Deinem Profil zu speichern. Besonders einfach und komfortabel klappt dies, wenn die Waage mit dem heimischen WiFi verbunden ist und die Daten nach dem Wiegen automatisch in Deinem Account beim Hersteller überträgt. Du musst Dich dabei um nichts kümmern und kannst nach dem Wiegen per Smartphone-App oder Webprofil nachvollziehen, wie sich Deine Werte entwickeln. Geräte mit Bluetooth verbinden sich dagegen direkt mit Deinem Smartphone um Deine Werte in die zugehörige App zu übertragen. Voraussetzung hierfür ist natürlich dass das Smartphone in der Nähe der Waage und die entsprechende App geöffnet ist. Alternativ kann man seine Werte auch auf dem Speicher der Waage lassen und zu einem späteren Zeitpunkt übertragen. Nur ein Modell in diesem Überblick verwendet eine SD Karte zum Speichern der Daten. Damit ist sichergestellt, dass seine Daten die eigenen vier Wände nicht verlassen. Dies bedeutet aber auch den Verzicht auf eine moderne Smartphone-App, welche die Daten ansprechend darstellt und mögliche weitere motivierende Funktionen bietet. Ein weiterer Vorteil der Modelle mit WiFi oder Bluetooth ist die automatische Erkennung eines Benutzers, selbst wenn mehrere Personen die selbe Waage verwenden. Die Hersteller sprechen hier von bis zu 8 verschiedenen Personen, die erkannt werden sollen. In der Praxis hat diese Unterscheidung meist gut funktioniert, wenn jedoch zwei Personen vom Körperbau sehr ähnlich sind, klappt die automatische Erkennung nicht immer, und die Messwerte müssen manuell einem Nutzer zugeordnet werden. Was die getesteten Modelle sonst noch können und wo ihre Vor- und Nachteile liegen, liest Du hier.

Continue Reading

Großes igrowdigital Weihnachts-Gewinnspiel

Weihnachten steht vor der Tür und deshalb habe ich von Braun, Medisana und Withings großartige Geschenke für Euch bekommen. Diese verlose ich unter allen Newsletter-Abonnenten sodass ihr die Chance auf drei tolle Preise habt.

1. Vifit Connect zur Unterstützung des eigenen Vorsatzes im neuen Jahr

Wenn Ihr euch zu mehr Bewegung im Alltag motivieren wollt, wäre der Activity Tracker Vifit Connect von Medisana genau das richtige für Euch. Diesen könnt ihr in die Tasche stecken oder per Armband am Handgelenk tragen – Eure Daten landen per BluetoothSmart auf Eurem Smartphone und Medisana’s Softwareanwendungen.

Medisana Vifit - Gewinnspiel

2. Smart Body Analyzer

Euer Gewicht und Euer Körperfett könnt Ihr mit dem Smart Body Analyzer von Withings messen. Die Waage verbindet sich mit Eurem WiFi und überträgt die Daten

Continue Reading

Medisana stellt Pflaster Metria Scorefit vor

Neues Medisana Produkt für Lifestyle Assessement

 

Elektronische Pflaster die Körperwerte oder auch die Einnahme von Medikamenten erfassen, wurden in den letzten Jahren immer wieder vorgestellt nun ist auch Medisana auf den Zug aufgesprungen. Mit dem Medisana Metrik kommt in Deutschland jetzt erstmals ein solches Produkt auf den Markt. Laut Video handelt es sich dabei um ein Produkt für ein Lifestyle-Assesment welches in Kombination mit Beratungsdienstleistungen von Medizinern angeboten werden soll.

In folgendem Video wird das Produkt , die Anwendungsgebiete und das Auswertungsverfahren durch erfahrene Mediziner näher erklärt:

 

Über Medisana

Medisana ist ein Unternehmen in und aus Deutschland, dass sich auf Gesundheitsprodukte spezialisiert hat.

Zu den größten Konkurrenten gehört die Beurer GmbH, die für ihre Produktgruppe Health & Personal Care die Auszeichnung „Beste Designmarke 2014“ von Plus X erhielt und Omron, ein japanisches Unternehmen, dass untere anderem auch Medizintechnik anbietet.

Die Gesundheitsprodukte der Medisana AG wird in 5 Themen unterteilt:

  • Home of Wellness
  • Gesundheitskontrolle
  • Therapie zu Hause
  • Körperpflege
  • Mobile Health

 

Zur Produktpalette gehört unter anderem das VitaDock und iHealth.

VitaDock ist ein komplettes Set, zum messen der Gesundheit, dass mit dem Smartphone verbunden werden kann. Im Set enthalten ist:

  • TargetScale 2 – Eine Bluetooth Körperanalysewaage, für das Gewicht, BMI, Körperfett, Körperwasser, Anteil an Muskelmasse und Knochengewicht.
  • CardioDock 2 – Ein Blutdruckmessgerät, dass den Blutdruck und den Puls misst.
  • ThermoDock – Ein Infrarot-Fieberthermometer, dass ohne Berührung die Körpertemperatur misst und übertragen kann.

 

iHealth ist ein Blutdruckmesssystem, dass das iPhone und iPad in ein Funktionsfähiges Blutdruckmessgerät verwandeln kann. Damit wird das Smartphone oder Tablet in eine Dockingstation gesteckt und die Manschette wie bei einem handelsüblichen Blutdruckmessgerät am Arm befestigt. Die Daten werden so auf das mobile Geräte geladen und können dort mit Hilfe einer passenden App abgespeichert und ausgewertet werden, dadurch kann der Benutzer seine Blutdruckwerte auch auf eine lange Zeit analysieren und so Veränderungen bezüglich Bluthochdruck, Hypertonie oder niedrigem Blutdruck besser  auswerten und Risiken schneller erkennen.

Mehr über Medisana erfahren sie hier.

 

Großer Wearables Bericht in der c’t

Bild Wearables

Für die aktuelle c’t habe ich einen Bericht über Wearable Computing und andere Wearable Technologien geschrieben. Dieser beschreibt auf vier Seiten die großen Wearable-Trends wie Activity Tracker, Smartwatches und Datenbrillen, aber auch Zukunftstechnologien wie smarte Textilien und Kontaktlinsen mit integrierten Displays. Im Artikel befindet sich ein Interview mit Intel’s Chief Futurist Steve Brown den ich auf der Inside Augmented Reality sprechen konnte. Im c’t Wearables Bericht schildert er seine Einschätzung über den aktuellen Stand und Zukunftstrends bei Wearables. Erschienen ist der umfassende Überblick zu Wearable Technologien in der Ausgabe 25/13 welche seit dem 18.10.13 erhältlich ist.

 

Einen aktuellen Überblick über verschiedene Activity Tracker, findest du hier

Die umfangreichen und detaillierten Funktionen und Testberichte der einzelnen Wearables kannst du auch auf meiner Seite finden.

Activity Tracker – Der große Überblick

Ausreichende Bewegung ist entscheidend für Gesundheit und Wohlbefinden und kommt dennoch bei vielen Menschen zu kurz. Deshalb motivieren Activity Tracker zu mehr Bewegung im Alltag und erfreuen sich bei Gesundheitsbewussten Käufern zunehmender Beliebtheit. Neben den Pionieren Bodymedia und Fitbit haben mittlerweile viele weitere Unternehmen Fitness-Sensoren vorgestellt wodurch sich ein immer breiteres Angebot für die unterschiedlichen Kundenbedürfnisse ergibt. Bei der Wahl des geeigneten Activity Trackers sollte man sich die eigenen Anforderungen bewusst machen. Möchte man den Activity Tracker am Handgelenk tragen oder soll das Gerät unauffällig in der Tasche verschwinden? Soll nur die Bewegungs-Aktivität erfasst werden oder spielen auch Schlaf und Ernährung eine Rolle? Wie wichtig ist die Genauigkeit der berechneten Kalorienbilanz, soll Schlaf automatisch erkannt werden oder ist insbesondere die Laufzeit des Akkus von entscheidender Bedeutung? Eine nicht zu unterschätzende Rolle spielt auch der Umgang der Hersteller mit den Daten. Können diese heruntergeladen werden und bestehen Schnittstellen (APIs) mit denen zum Beispiel die Hersteller von Ernährung-Apps auf die Daten zugreifen können? Welches Produkt für welche Anforderungen geeignet ist, zeigt dieser Überblick.

Continue Reading