Quantified Self auf Deutsche Startups

Deutsche Startups hat mich zu Quantified Self interviewt. Das Ergebnis ist eine umfassende Betrachtung der Bewegung und ihrer Auswirkungen.

deutsche startups
Im Vorfeld des ersten Show & Tell der Berlin Quantified Self Meetup Group hat mich Deutsche Startups zu Quantified Self befragt. Das Interview umfasst die Beschreibung der Quantified Self Bewegung aber auch Themen wie Datenschutz und Privatsphäre, mögliche Veränderungen im Gesundheitssystem und Selbstvermessung als Gefahrenquelle durch Messfehler oder Fehlinterpretation von Daten. Hier gehts zum Artikel Quantified Self ist einer der Top Trends des Jahres auf Deutsche Startups.

 

Quantified Self

Quantified Self bezeichnet das Netzwerk aus Anwendern und Anbietern, die durch persönliche Daten, komplexe Zusammenhänge verstehen wollen und durch anschließende Selbstreflexion, ihre Lebensqualität verbessern oder Handlungen effektiver gestalten wollen.

Momentan liegt der Fokus auf Gesundheit und Sport, jedoch ist Quantified Self nun auch in anderen Anwendungsgebieten anzutreffen, wie z.B  bei der Steigerung der Produktivität. Eine Überprüfung der eigenen Daten, in Bezug auf Verhalten und Wohlbefinden, kann als Motivation dienen und Aufschluss geben, über bestimmte Zusammenhänge, die ohne Self-Tracking nicht möglich gewesen wäre.

Ein wichtige Bestandteil des Quantified Self Netzwerks sind die weltweit abgehalten die “Show & Tell” Veranstaltungen. Dort können sich Anwender ihre Erfahrungen austauschen und ihr Wissen vergrößern und auch durch Präsentationen verbreiten.
Ziel der Quantified Self Community, ist Wissen, über das Potential der Nutzung von persönlicher Daten, zu verbreiten.

Mehr zu Quantified Self gibt es hier.

Kommentar verfassen