Datenvisualisierung – Ein Bild sagt mehr als tausend Werte

Moderne Konsumenten erzeugen durch die Nutzung digitaler Geräte eine Vielzahl an Daten. Sinnvoll ausgewertet und visualisiert können diese Daten interessante Einblicke vermitteln.

Die Nutzung digitaler Produkte und Dienste zur Kommunikation, als Medium und in zunehmendem Maße auch zum Selbst- und Gesundheitsmanagement erzeugt eine Menge an Daten, welche intelligent analysiert und visualiert eine wertvolle Informationsquelle sein können. Nicholas Felton, Designer und Gründer des Quantifed Self Startups Daytum ist sicher eine der größten Experten auf dem Gebiet der Datenvisualisierung. Seit 2005 hat Felton mit unterschiedlichsten Methoden Informationen über sein eigenes Leben gesammelt und die daraus generierten Infografiken in seinen Feltron Report genannten Jahrbüchern veröffentlicht. In diesen Jahrbüchern hat der mittlerweile bei Facebook für die Gestaltung der Chronik verantwortliche Designer Informationen zu den von ihm bereisten Orten, konsumierten Getränken oder getroffenen Personen visualisiert.  Feltons‘ Präsentation beim Eyeo Festival 2012 gibt einen Einblick in seine Denkweise.


Ebenfalls eine gute Inspiration für Designer ist das Buch Information is Beautiful. Hier werden Sachverhalte aus Gesellschaft, Kultur und Technologie in Infografiken dargestellt, wobei die vielen Beispiele im Buch einen umfangreichen Überblick zu den Gestaltungsmöglichkeiten in der Datenvisualisierung liefern.

information is beautiful

Aktuell werden Daten zu Sport und Gesundheit häufig als simple Graphen visualisiert, wobei meist die einfache und verständliche Darstellung einzelner Parameter im Vordergrund steht.  Durch die zunehmende Aggregation von Daten werden zukünftig immer vielschichtigere Informationen verfügbar. Zur Vermittlung der damit verbundenen Kontexte  werden sicher auch abstraktere Formen der Visualisierung genutzt werden. Kreativen Konzeptern und Gestaltern steht somit ein spannendes Feld offen.

Leave a Comment

Your email address will never be published or shared. Required fields are marked with an asterisk (*).